Anschluss an die Volaris Group

07.03.2019

Am 7. März 2019 hat sich die Delta Logic AG an die Volaris Group Inc. angeschlossen. Damit beginnt ein neues, spannendes Kapitel für unsere Firma.

 

Volaris besteht aus über 80 Softwareunternehmen in 28 Ländern und ist mit weit über 100 Standorten weltweit vertreten. Volaris ist seit 2009 auch in der Schweiz präsent. So gehören zum Beispiel die Trapeze Group in Neuhausen (Software für Busunternehmen), die SICAP in Baar (Software für Mobilfunkanbieter) und BBT Software in Root (Software für Kranken- und Unfallversicherer) ebenfalls zur Volaris Gruppe.

Delta Logic ist bereits das zweite Unternehmen der Gruppe im Justizsektor. Der auf Nordamerika fokussierte Softwareanbieter equivant versorgt seit 1984 neben Gerichten und Staatsanwaltschaften auch Gefängnisse mit integrierten Lösungen. Bildlich gesprochen, besteht die Philosophie von Volaris darin, jedes Volaris-Unternehmen wie ein unabhängiges Boot im «Flottenverband» zu behandeln. Damit bleibt Delta Logic operativ unabhängig und die Ansprechpartner für die Kunden bleiben unverändert. Die Produktpalette und das Dienstleistungsangebot bleiben ebenfalls unberührt. Der Standort, der Firmenname  und die Marke Tribuna bleiben bestehen.

 

Mit Volaris gewinnt Delta Logic einen Partner, welcher das Unternehmen stärkt und langfristig unterstützt. Zusätzliche Sicherheit, eine weitere Professionalisierung sowie noch mehr Innovationen werden die Folge sein.

Sandro Bollardini wird das Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer leiten und garantiert Kontinuität und die Weiterführung der guten Zusammenarbeit.

Unser Kredo «Tribuna – Stark durch Mitbestimmung» bleibt weiterhin bestehen, neu zusammen in einem Verbund mit starken Partnern. Dies hat Einfluss auf unser Geschäftsmodell und wird die Art und Weise wie wir mit unseren Kunden interagieren positiv verändern.